Markt

100 Jahre Yokogawa in Ratingen

24.11.2015 Den Start ins vergangene Wochenende beging Yokogawa Deutschland am 20. November mit einem festlichen Auftakt: Herman van den Berg, Präsident der Yokogawa Europe, begrüßte zum 100-jährigen Jubiläum des Unternehmens zunächst Gäste und Kollegschaft, bevor sich Bürgermeister Klaus Pesch mit seiner Ansprache an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Yokogawa richtete.

Anzeige
Bild für Post 93124

v.l.n.r.: Ryuta Mizuuchi, Elisabeth Müller-Witt, Klaus Pesch, Herman van den Berg Bild: Yokogawa)

Angefangen hat die Geschichte von Yokogawa 1915 in einem Forschungsinstitut für Stromzähler, in Tokio. Später wurden Galvanometer, Fluxmeter und portable Oszillographen für den japanischen Markt entwickelt. Heute ist die Yokogawa Electric Corporation international bekannt als Automatisierungsspezialist in der Prozessindustrie und beschäftigt weltweit rund 20.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern.
Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie Nischen-Produkte wie zum Beispiel für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz von Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen.

 

Anzeige
Loader-Icon