Markt

140 Jahre KHS

18.03.2008

Anzeige

Der Abfüll- und Verpackungsanlagenhersteller KHS feiert 2008 sein 140-jähriges Bestehen. Ihren Anfang nahm die Firmengeschichte im Jahr 1868, als sich Louis Holstein und Garl Kappert zur Gründung der Firma Holstein & Kappert in Dortmund entschlossen. 1878 rief Lorenz Adalbert Enzinger die Firma L. A. Enzinger ins Leben, die wie die neun Jahre später von Theobald Friedrich und Georg Heinrich Seitz gegründeten Seitz-Werke zunächst auf die Produktion von Filtern setzte. 1982 schlossen sich Seitz und Enzinger sowie das Maschinenbauunternehmen Noll zu Seitz Enzinger Noll mit Sitz in Bad Kreuznach zusammen. 1993 folge dann die Fusion von Holstein & Kappert und Seitz Enzinger Noll zu KHS.

In den letzten Jahren komplettierte KHS das Angebotsspektrum durch mehrere Firmenübernahmen und tritt nun als Komplettanbieter von technischen Lösungen und Know-how im Markt auf. Heute verfügt die Gruppe über 14 weltweit angesiedelte Produktionsstätten und mehr als 60 Service- und Vertriebsstützpunkte auf allen Kontinenten. Im Jahr 2007 erwirtschafteten mehr als 5000 Mitarbeiter einen Gesamtumsatz von fast 1 Mrd. Euro. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen mit Absatzsteigerungen von über 5 %.

Anzeige
Loader-Icon