Markt

2 Mrd. Euro Umsatz: Endress+Hauser schließt 2014 erfolgreich ab

06.02.2015 Der Prozessautomatisierer Endress+Hauser hat im Geschäftsjahr 2014 den Umsatz um rund 11 Prozent gesteigert und die Marke von 2 Milliarden Euro überschritten. Auch das Betriebsergebnis sowie die Ergebnisse vor und nach Steuern verbesserte das Unternehmen.

Anzeige
Bild für Post 90354

Endress+Hauser hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr deutlich gesteigert (Bild: Endress+Hauser)

„Angesichts der weltweiten politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen können wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein, auch wenn wir nicht alle Ziele erreicht haben“, sagte Finanzchef Dr. Luc Schultheiss. Die Entwicklung der Wechselkurse sorgte vergangenes Jahr insgesamt für leichten Rückenwind. Die in jüngerer Zeit akquirierten Tochterunternehmen belasteten dagegen das Ergebnis. So machte der Absturz des Rubel bei Analytik Jena bedeutende Verlustrückstellungen nötig.

Erstmals finden sich in den Zahlen die jüngst übernommenen Analysetechnik-Unternehmen Analytik Jena und Kaiser Optical Systems wieder. Das organische Umsatzwachstum der Firmengruppe bezifferte Schultheiss mit knapp unter 6 Prozent.

Die Aussichten für das laufende Jahr sieht der Finanzchef nach Aufgabe des Mindestkurses durch die Schweizer Nationalbank leicht getrübt. Die Firmengruppe produziert zwar auch in der Schweiz, mehrheitlich aber in der Euro-Zone sowie im Dollar-Raum. „Die Auswirkungen sind derzeit noch völlig ungewiss“, sagte Schultheiss.

(as)

 

Anzeige
Loader-Icon