Markt

Abbott übernimmt Sparte von Piramal Healthcare

26.05.2010 Abbott Laboratories will für gut 3,7 Milliarden Dollar die Pharmasparte des indischen Konzerns Piramal Healthcare übernehmen.

Anzeige
Abbott übernimmt Sparte von Piramal Healthcare

Fuer Abbott-CEO Miles D. White bieten die Emerging Markets ein enormes Potential. Bild: Abbott Laboratories

Über die Vorauszahlung von 2,12 Milliarden Dollar hinaus gingen ab 2011 jährlich 400 Millionen Dollar an das Unternehmen in Mumbai, teilte Abbott mit. Durch die Übernahme der Piramal-Sparte, einen führenden Anbieter im indischen Markt für Markengenerika, steigt Abbott zum führenden Pharmaunternehmen in Indien auf. Die Übernahme, soll im zweiten Halbjahr 2010 abgeschlossen sein und werde aus Barreserven finanziert. Sie soll sich nicht auf die Gewinnprognose für 2010 auswirken. Auf dem Wachstumsmarkt Indien werde Abbott zusammen mit dem Piramal-Geschäft bis 2020 einen Umsatz von mehr als 2,5 Mrd. US-Dollar erreichen. Auch Sanofi-Aventis, Pfizer und Glaxosmithkline hatten mit Piramal über eine Übernahme verhandelt

Anzeige
Loader-Icon