Ergebnisse und Parameter hochskalierbar

Abfüllanlage FHM

18.11.2014 Die FHM-Serie von Bosch Packaging Technology wurde für das Abfüllen flüssiger Pharmazeutika entwickelt. Die halbautomatischen, modularen Laboranlagen sind insbesondere für Pharmazeuten sowie für den Einsatz in Laboren und frühen klinischen Studien geeignet.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • halbautomatische Anlage
  • vereinfachtes DoE
  • vier unterschiedliche Module
Abfüllanlage 1502pf903
    Abfüllanlage FHM

    Die Anlage ermöglicht ein einfaches Scale-up auf Produktionsmaßstab (Bild: Bosch Packaging Technology)

    Die Füllparameter lassen sich leicht per scale-up auf Produktionssysteme übertragen: Alle relevanten Kennziffern werden im Labor gemessen und festgelegt, um diese anschließend ohne weitere Einstellung auf die echte Produktionsmaschine zu übertragen. Frühe Einbindung von Kunden und Endnutzern waren Grundlage für die Entwicklungsarbeiten der Serie. Die Serie trägt maßgeblich dazu bei, das „Design of Experiments“ (DoE, statistische Versuchsplanung) für Anwender zu vereinfachen. Indem sich Parameter speichern lassen, können Wirkzusammenhang zwischen Einflussfaktoren und Zielgrößen unter Einbindung von Kundenerfahrungen („User Experience“) genauer ermittelt werden.

     

    Anzeige
    Loader-Icon