Rein sitzen in der Produktion

Ableitfähiger Reinraum-Drehstuhl

20.11.2009 Die Produktion in der Pharmaindustrie und in der Medizintechnik ist auf kontaminationsfreie Bedingungen angewiesen. Ein neuer Reinraum-Drehstuhl von Werksitz zeichnet sich durch einen robusten Sitzträger mit besonderen ergonomischen Eigenschaften aus.

Anzeige

Die Produktion in der Pharmaindustrie und in der Medizintechnik ist auf kontaminationsfreie Bedingungen angewiesen. Ein neuer Reinraum-Drehstuhl von Werksitz zeichnet sich durch einen robusten Sitzträger mit besonderen ergonomischen Eigenschaften aus. Er bietet beispielsweise Sitzneigungsverstellung, einstellbare Lehnenneigung und -höhe sowie permanenten Lehnenanpressdruck. Für Komfort sorgen die große Lehne und und der ergonomisch geformte Sitz. Sitz und Lehne sind mit einem Kunstlederbezug nach DIN 53160 bezogen. Der gesamte Stuhl weist eine sehr hohe Ableitfähigkeit gegen elektrostatische Aufladungen auf. Die gesamte Konstruktion gewährleistet eine sehr hohe Partikelfreiheit; so ist zum Beispiel das Überrohr mit einem Teflonring abgedichtet. Alle Materialien sind abriebfest, abwaschbar und desinfizierbar. Der Stuhl ist für die Reinraumklasse 5 nach DIN EN ISO 14644-1 zertifiziert.


Reinraum, Drehstuhl

Anzeige
Loader-Icon