Markt

Affimed ernennt Miroslav Ravic zum Chief Medical Officer

27.01.2006

Anzeige

Affimed Therapeutics, ein privates, auf die Entwicklung von rekombinanten Antikörpern zur Behandlung von Krebskrankheiten spezialisiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Heidelberg, hat Dr. Miroslav Ravic zum Chief Medical Officer ernannt.


Ravic, Geschäftsführer der Londoner Consulting Firma Pharma Integra, verfügt über 30-jährige Erfahrung in klinischer Praxis, Wissenschaft und Medikamententwicklung. Als Chief Clinical Officer war er bei Antisoma, einem britischen Biotechnologie-Unternehmen, für die Gestaltung und Implementierung des weltweiten klinischen Entwicklungsprogramms verantwortlich. Zuvor leitete er bei dem japanischen Arzneimittelhersteller Eisai 10 Jahre lang die klinische Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Europa. Seine Karriere begann er bei Böhringer Ingelheim.


Insgesamt zeichnete Ravic für fast 100 klinische Studien (Phase I bis IV) verantwortlich und hat ein breites Netzwerk zu Prüfärzten in Europa, den USA, Japan, Australien und Neuseeland aufgebaut. Er verfügt über langjährige Kontakte zu den wichtigsten Zulassungsbehörden weltweit. Mit Hilfe innovativer Entwicklungsstrategien und neuer Studiendesigns ist es ihm gelungen, die Entwicklungszeiten und -kosten von Arzneimitteln gegen Krebs erheblich zu reduzieren.

Anzeige
Loader-Icon