Markt

Air Liquide verkündet Übernahme von OMT

16.01.2015 Air Liquide will seine Home Healthcare-Aktivitäten in Europa weiter ausbauen und schluckt Optimal Medical Therapies (OMT). OMT ist einer der führenden deutschen Anbietern von Dienstleistungen für Patienten mit chronischen Erkrankungen, die mithilfe von Infusionstherapie behandelt werden.

Anzeige

OMT, 1998 gegründet, beschäftigt 45 Mitarbeiter, erbringt Dienstleistungen im Bereich Home Healthcare für rund 5.000 Patienten und konnte im Jahr 2013 einen Umsatz von 28 Mio. Euro. OMT ist bekannt für seine Kenntnisse im Bereich der häuslichen Infusionstherapie wie beispielsweise der Immun- und Schmerztherapie sowie der Behandlung pulmonal-arterieller Hypertension (PAH) oder der Parkinson-Krankheit. Das integrierte Angebot umfasst verordnete Medikationen, hochtechnologisches medizinisches Gerät und die Betreuung der Patienten, was diesen anstelle einer stationären Behandlung im Krankenhaus eine Heimtherapie und somit eine größere Unabhängigkeit ermöglicht.

Mit dieser Akquisition in Form einer Mehrheitsbeteiligung (65 %) stärkt Air Liquide seine Position im Home Healthcare-Sektor in Deutschland. 2011 hatte die Gruppe das Unternehmen Licher Medical Therapy (LMT) übernommen, einen der führenden deutschen Anbieter für die medizinisch-technische Versorgung von Parkinson-Patienten und Patienten mit Immundefekten, die mit Infusionen zu Hause behandelt werden. Air Liquide zählt bereits zu den führenden Anbietern im Bereich Infusionstherapie in Frankreich und Nordeuropa.

 

Loader-Icon