Markt

Alles auf Los: Teva darf Allergan nun offiziell übernehmen

11.03.2016 Nach der Zustimmung seitens Brüssels ist es nun perfekt: Die vor allem durch ihre Marke Ratiopharm bekannte Teva darf den irischen Generika-Hersteller übernehmen. Allerdings gibt es Einschränkungen.

Anzeige
Das US-Unernehmen Celgene ist vor allem für Krebsmedikamente bekannt und belegt den 17. Platz unter den besten Pharma-Arbeitgebern. (Bild: nenovbrothers – Fotolia)

Mit der Zustimmung Brüssels steht dem Mega-Deal nun nichts mehr im Wege (Bild: nenovbrothers – Fotolia)

Voraussetzung für den Deal ist, dass beide Unternehmen Teile ihrer Vermögenswerte verkaufen müssen. Dadurch wollen die EU-Wettbewerbshüter vermeiden, dass es zu einer zu starken Marktkonzentration kommt. Sobald die beiden Produzenten dieser Forderung nachkommen, ist der Deal mit einem Wert von 36,3 Mrd. Euro perfekt.

Hier finden Sie die Meldung auf handelsblatt.com.

 

Anzeige
Loader-Icon