Markt

Allianz mit US-Konzern: Novartis stärkt Krebsgeschäft

30.03.2015 Der Schweizer Pharmakonzern Novartis geht eine Allianz mit dem US-Unternehmen Aduro Biotech ein, um Therapien gegen Krebs zu entwickeln. Medienberichten zufolge zahlt der Schweizer Konzern 200 Mio. US-Dollar an das Unternehmen.

Anzeige
Bild für Post 90763

Der Schweizer Pharmakonzern will mit der Allianz sein Krebsgeschäft steigern (Bild: Novartis)

Vorerst beteilige sich Novartis außerdem mit 25 Mio. US-Dollar am Aktienkapital des US-Unternehmens – die Beteiligung könne aber später um weitere 25 Mio. US-Dollar steigen. Arduro soll das US-Geschäft leiten, die Schweizer das der restlichen Marktregionen.

Ziel der geplanten Krebstherapien sei es, die Krankheit über das Immunsystem zu bekämpfen.

Hier finden Sie die Meldung der Nachrichtenagentur Reuters.

(su)

Anzeige
Loader-Icon