Markt

Augst Faller meldet Rekordumsatz für 2011

05.03.2012 Der Hersteller von pharmazeutischen Sekundärpackmitteln, August Faller, hat in 2011 einen Rekordumsatz von 100 Mio. € und ein Umsatzplus von 7,5 % erzielt. Das Unternehmen, das rund 850 Mitarbeiter beschäftigt, plant weitere Investitionen in die Verarbeitung von Pharma-Haftetiketten.

Anzeige
Augst Faller meldet Rekordumsatz für 2011

Die Geschäftsführer von August Faller: Dr. Michael Faller (links) und Dr. Daniel Keesman (Bild: August Faller)

In einem herausfordernden Markt mit hohem Preisdruck sei insbesondere das hohe Engagement der Mitarbeiter und die daraus resultierende hohe Kundenbindung für diese positive Entwicklung ausschlaggebend, betonten die Gesellschafter Dr. Michael Faller und Dr. Daniel Keesman. Für den Pharmamarkt seien neben Preisattraktivität vor allem Produktqualität und Liefertermintreue ausschlaggebend. So erreichte Faller mittels interner Effizienzprojekte eine Liefertermintreue von durchschnittlich 98 %. Der Spezialist für Pharmaverpackungen will weiter wachsen und hat dafür das Eigenkapital kräftig aufgestockt, die wirtschaftliche Eigenkapitalquote stieg von 43,2 % in 2010 auf 48,4 % im Jahr 2011. Die Internationalisierungsprojekte sind nach Aussage der beiden Gesellschafter an „einem guten Punkt“; Investitionen würden traditionell sehr gründlich geprüft, da der langfristige Unternehmenserfolg und die wirtschaftliche Bonität auch für Wachstumsprojekte maßgebliche Kriterien seien. Faller sieht nach Aussage von Keesman im Markt für Pharma-Haftetiketten gute Wachstumspotenziale und investiert daher 2012 in die Erweiterung der Produktionsfläche der PSC-Etiketten in Schopfheim auf dem angrenzenden Gebäude und Grundstück, welches im vergangenen Jahr erworben wurde.

Anzeige
Loader-Icon