Markt

BASF: 25 % mehr Vitamin A aus Ludwigshafen

26.01.2015 Die BASF erhöht ihre Produktionskapazität für Vitamin A um 25 %. Hierfür hat das Unternehmen die zu seinem Citral-Verbund gehörende Anlage in Ludwigshafen ausgebaut. Mit dieser Kapazitätserweiterung reagiert die BASF auf die steigende Nachfrage nach Vitamin-A-Produkten und auf das globale Marktwachstum.

Anzeige

Vitamin A ist ein wichtiger Mikronährstoff für die Tier- und Humanernährung (Bild: © p!xel 66 – Fotolia.com)

„Mit unserem Vitaminportfolio sind wir führend in Lieferzuverlässigkeit und Produktqualität: Unser Vitamin A hebt sich durch seine außergewöhnliche Produktstabilität und Bioverfügbarkeit von Produkten anderer Anbieter ab. Diese Kapazitätserweiterung zeigt, wie viel Bedeutung wir dem wachsenden Vitamin-A-Markt beimessen“, erklärt Dr. Christopher Rieker, der die Geschäfte von BASF Animal Nutrition leitet.

Vitamin A ist ein wichtiger fettlöslicher Mikronährstoff. Diesen setzt die Futter- und Nahrungsmittelindustrie in Produkten zur Tier- und Humanernährung ein, findet aber auch bei der Herstellung von Körperpflegeprodukten Verwendung. Vitamin A ist beispielweise wichtig für die Funktion der Augen, schützt die Lunge und nimmt Einfluss auf den Aufbau der Haut. Daneben trägt es zur Prävention von Wachstumsstörungen bei und fördert die Entwicklung des Knochenbaus.

Hier lesen Sie die vollständige Originalmeldung.

 

Anzeige
Loader-Icon