Markt

BASF erweitert Kapazität für Tetrahydrofuran

15.05.2007

Anzeige

Die BASF erweitert am Standort Ludwigshafen ihre Produktionskapazität für das chemische Zwischenprodukt Tetrahydrofuran (THF) um 30000 t/a. Nach der Erweiterung verfügt das Unternehmen ab Ende dieses Jahres über eine THF-Gesamtkapazität von 210000 t/a. Produziert wird das THF in Europa, Nafta und Asien. Mit der Kapazitätserweiterung soll in erster Linie die Versorgung des wachsenden Bedarfs der europäischen Pharmaindustrie an THF sichergestellt werden. Nach eigenen Angaben bietet die BASF als weltweit einziger Hersteller hoch reines THF mit einem niedrigen Restwassergehalt von maximal 0,01 % an.

Anzeige
Loader-Icon