Markt

BASF: Verkauf von Auftragssynthese und Teilen ihres API Geschäfts an Siegfried Holding abgeschlossen

05.10.2015 BASF hat den Verkauf ihrer kundenspezifischen Auftragssynthese im Pharmabereich (Custom Synthesis) sowie von Teilen ihres Portfolios pharmazeutischer Wirkstoffe (API) an die Siegfried Holding abgeschlossen. Die notwendigen kartellrechtlichen Genehmigungen sind erteilt worden.

Anzeige

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 übernahm die Siegfried Holding die operative Führung der Geschäfte. Im Rahmen der Transaktion wechseln 850 Mitarbeiter zu Siegfried. Der Unternehmenswert liegt bei rund 270 Millionen Euro.

Um Kunden den Übergang zu erleichtern, wird BASF bis Ende 2016 übergangsweise Dienstleistungen an Siegfried erbringen. Dazu gehören Verkauf und Vertrieb von Produkten des devestierten API-Portfolios als nicht-exklusiver Vertriebspartner. Das Pharma-Custom-Synthesis-Geschäft wurde vollständig an Siegfried übertragen.

Anzeige
Loader-Icon