Markt

Bayer Crop Science kauft indisches Gemüsesaatgut-Unternehmen

02.06.2015 Die Bayer-Sparte Crop Science übernimmt den indischen Saatgut-Hersteller Seedworks India. Die Übernahme soll bis Anfang Juli 2015 abgeschlossen sein. Der Geschäftsbetrieb des indischen Unternehmens wird Konzernangaben zufolge letztendlich vollständig in Crop Science eingegliedert. Bestehende und neue Sorten sollen unter der firmeneigenen Marke Nunhems vertrieben werden.

Anzeige
Bild für Post 91566

Das indische Saatgut-Unternehmen züchtet unter anderem Hybrid-Saatgut für Tomaten (Bild: Bayer Crop Science)

Das indische Saatgut-Unternehmen ist auf die Züchtung, Herstellung und Vermarktung von Hybrid-Saatgut für Tomaten, Chili, Okra und Kürbis spezialisiert. Der Erwerb soll das indische Gemüsesaatgutgeschäft von Crop Science weiter stärken. „Indien ist auf dem besten Wege, China bis 2028 als bevölkerungsreichstes Land der Welt abzulösen. Die Nachfrage nach bezahlbaren Nahrungsmitteln nimmt daher rapide zu“, erklärt Joachim Schneider, Leiter des Gemüsesaatgut-Geschäfts bei Crop Science. „Mit der Stärkung unserer Position im indischen Gemüsesaatgutgeschäft wollen wir die Produktivität und Qualität wichtiger Anbaukulturen in der Nahrungsmittelproduktion deutlich erhöhen und die kleinbäuerlich strukturierte Landwirtschaft in Indien nach besten Kräften unterstützen.“

Hier finden Sie die ausführliche Konzern-Meldung.

(su)

Anzeige
Loader-Icon