Markt

Bayer nimmt Gadobutrol-Anlage in Betrieb

05.07.2011 Der Bayer-Konzern hat eine Gadobutrol-Anlage im Wert von 10 Mio. Euro in Bergkamen in Betrieb genommen. Mit der erhöhten Produktionskapazität von Kontrastmittel für die Magnetresonanztomographie stärkt das Unternehmen seine Stellung in diesem Wachstumsmarkt.

Anzeige
Bayer nimmt Gadobutrol-Anlage in Betrieb

Für hohe Sicherheitsstandards wird der neue Gadobutrol-Anbau wird ausschließlich von außen mit Rohstoffen und Energie versorgt (Bild: Bayer)

Die sechs Stockwerke der neuen Anlage sind ausgestattet mit einer Entsalzungsanlage, Ultrafiltration, Drucknutschen und Rührwerken. Werksleiter Dr. Franz-Josef Renneke betont: „Durch die Erweiterung steigt die Kapazität für den Wirkstoff Gadobutrol auf mehr als das Doppelte. Dadurch sind wir in der Lage, die kontinuierlich steigende Nachfrage nach Kontrastmittel für MRT-Untersuchungen auf lange Sicht zuverlässig zu bedienen.“

 

Anzeige
Loader-Icon