Markt

Bayer veröffentlicht Abschlusszahlen 2014

02.03.2015 Das Geschäftsjahr 2014 war für Bayer laut eigenen Angaben operativ und strategisch sehr erfolgreich. Sowohl beim Umsatz als auch beim um Sondereinflüsse bereinigten EBITDA konnte der Konzern Rekordmarken setzen. „Dazu hat vor allem die anhaltende Wachstumsdynamik in unseren Life-Science-Geschäften beigetragen, und hier insbesondere die erfreuliche Entwicklung unserer neueren Produkte“, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers.

Anzeige
Bayer veröffentlicht Abschlusszahlen 2014

Der Vorstandsvorsitzende Dekkers blickt zufrieden auf das Jahr 2014 zurück (Bild: Bayer)

Auch bei Material Science legten der Umsatz und das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis zu. Darüber hinaus stellte der Konzern im vergangenen Jahr die Weichen für die Ausrichtung auf die Life-Science-Bereiche Health Care und Crop Science: Material Science soll bis spätestens Mitte 2016 als eigenständiges Unternehmen an die Börse gehen. Zudem wurden die Life-Science-Geschäfte durch wichtige Akquisitionen verstärkt. Für das Geschäftsjahr 2015 stellte Dekkers ein weiteres Umsatzwachstum sowie eine deutliche Steigerung des Ergebnisses in Aussicht.
Der Konzernumsatz stieg im Geschäftsjahr 2014 um 5,2 % auf 42,239 (Vorjahr: 40,157) Mrd. Euro. Währungs- und portfoliobereinigt (wpb.) entsprach das einem Zuwachs von 7,2 %. Alle Teilkonzerne trugen zu diesem Anstieg bei. Das EBIT verbesserte sich um 11,6 % auf 5,506 (4,934) Mrd. Euro. Ergebnisbelastend wirkten sich Sondereinflüsse in Höhe von 438 (839) Mio. Euro aus. Das EBIT vor Sondereinflüssen erhöhte sich um 3,0 % auf 5,944 (5,773) Mrd. Euro. Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg – trotz negativer Währungseffekte von etwa 410 Mio. Euro oder ca. minus 4 % – um 4,9 % auf 8,812 (8,401) Mrd. Euro. Die gute Geschäftsentwicklung ging einher mit höheren Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb. Das Konzernergebnis legte um 7,4 % auf 3,426 (3,189) Mrd. Euro zu und das bereinigte Konzernergebnis je Aktie um 7,3 % auf 6,02 (5,61) Euro.

Anzeige
Loader-Icon