Hochdruckfest

Befehlsgeräte und Leuchtmelder mit Schutzart IP69K

30.04.2004 Die Befehlsgeräte und Leuchtmelder des neuen N-Programms erfüllen die Schutzart IP69K gemäß DIN 40050 Teil 9 (1983).

Anzeige

Die Befehlsgeräte und Leuchtmelder des neuen N-Programms erfüllen die Schutzart IP69K gemäß DIN 40050 Teil 9 (1983). Neben der Prüfung auf Staubdichtigkeit simuliert die Schutzartprüfung die Hochdruckreiniger-Festigkeit von Geräten, indem die Prüflinge bei etwa 5 U/min und einem Abstand von rund 100 mm mit einem 80 °C heißen Wasserstrahl unter stark erhöhtem Druck (bis zu 100 bar) beaufschlagt werden. Dabei dürfen keine schädlichen Wirkungen an den Geräten auftreten. Die Einhaltung der Schutzart kommt den Befehls- und Meldegeräten insbesondere beim Einsatz in hygienekritischen Bereichen zugute.

Anzeige
Loader-Icon