Kombination für Schüttgüter

Beschickungssystem mit Multijektor-Vakuumförderer

05.04.2005 Ein neues Beschickungssystem kombiniert den bewährten Multijektor-Vakuumförderer mit einem füllstandskontrollierten Vorratsbehälter

Anzeige

Ein neues Beschickungssystem kombiniert den bewährten Multijektor-Vakuumförderer mit einem füllstandskontrollierten Vorratsbehälter. Ergebnis ist eine aktive, im geschlossenen System arbeitende Feststoffförderung, die sich für Pulver und Granulate ebenso eignet wie für Pellets, Kapseln oder Tabletten. Durch die ATEX-Zertifizierung der Vakuumförderer sind diese Anlagen auch in explosionsgefährdeten Bereichen einsetzbar. Mit einer in die Förderleitung integrierten Rohrweiche lassen sich von einem Silo aus mehrere Abfüllanlagen versorgen oder umgekehrt verschiedene Rohstoffe von mehreren Stationen einem zentralen Mischer zuführen.

Interpack 05, Halle 5 – C25

Anzeige
Loader-Icon