Dem entgeht nichts

Best of: Werkstoff S Plus+ FP (FS)

12.11.2015 Unsere Leser haben gewählt: Diese Veröffentlichung gehört zu den in diesem Jahr am meisten geclickten. Der Werkstoff S Plus+ FP [FS] von Murtfeldt kommt der Anforderung der Lebensmittelbranche nach Detektierbarkeit von Kunstfremdkörpern in Lebensmitteln nach. Das Kürzel FP steht stellvertretend für „Food Protect“ und beinhaltet zwei unverzichtbare Eigenschaften: lebensmittelkonform und metalldetektierbar.  

Anzeige

Entscheider-Facts

  • lebensmittelkonform
  • metalldetektierbar
  • für Kurven- und Kettenführungen

Dank eines Additivs im Werkstoff kann jeder gängige Metalldetektor die Kunststoffpartikel entdecken und aussortieren (Bild: Murtfeldt)

Dank eines Additivs im Werkstoff kann jeder gängige Metalldetektor, der in der Lebensmittelindustrie Einsatz findet, die Kunststoffpartikel entdecken und aussortieren. Dabei wird auch die geforderte Detektierbarkeit an Metall von 3 mm unterschritten. Bei intensiven Prüf- und Labortests ließen sich problemlos auch 2 mm kleine Partikel detektieren. Anwendungen für den Werkstoff sind beispielsweise Kurven- oder Kettenführungen in der Nahrungsmittelherstellung oder auch Gleit- und Antriebselemente.

 

Anzeige
Loader-Icon