Direkt nach der Produktion verpacken

Beutelpackmaschine

10.12.2010 Die Beutelpackmaschine von Schuma ist eine Weiterentwicklung und eignet sich zum Verpacken von Teilen direkt nach der Produktion, insbesondere auch für medizintechnische Produkte.

Anzeige
Beutelpackmaschine

Bildergalerie-Bild Beutelpackmaschine zum Verpacken von Teilen direkt nach der Produktion (Bild: Schuma)

Bei diesem System werden anstatt vorgefertigter Beutel PE-Schlauchfolienrollen verwendet, die automatisch auf Länge geschnitten und am Boden verschweißt werden. Die einseitig verschweißten Beutel werden unter der Einfüllrutsche positioniert, befüllt und anschließend an der Oberkante verschweißt. Während des Beutelwechsels werden die zugeführten Teile zwischengepuffert. Die Beutelpack-maschine kann für Beutel verwendet werden mit einer gestreckten Breite bis zu 400 mm bei einer Länge variabel bis 600 mm. Die Ausschleusung der fertigen Beutel erfolgt mithilfe eines Förderbands. Die Außenmaße der kompletten Maschine betragen  2000 mm Länge, 1000 mm Breite und 2000 mm Höhe.

 

Anzeige
Loader-Icon