Markt

Bilcare Research investiert in USA-Standort

18.03.2016 Der Pharmafolien-Hersteller Bilcare Research investiert in seine Produktionstechnik und -kapazitäten am Standort Wilmington, Delaware. Dort soll es zur Installation eines neuen Laminators für Blister-Verbundfolien der Marke Aclar kommen.

Anzeige
Bilcare Research investiert in USA-Standort

Der Pharmafolien-Hersteller Bilcare Research investiert in seine Produktionstechnik und -kapazitäten am Standort Wilmington, Delaware (Bild: Prill Mediendesign / Fotolia)

Die Entscheidung, kaschierte Barrierefolien am Standort in Delaware herzustellen, ist ein weiterer Schritt der Unternehmensgruppe, der globalen pharmazeutischen Industrie Komplettlösungen in der Lieferkette anzubieten. „Die Investition in eine neue Kaschieranlage ist der aktuellste Baustein unserer konsequenten Wachstumsstrategie, um die Anforderungen des sich schnell entwickelnden Geschäftes der globalen Pharmaindustrie zu erfüllen. Wir sehen steigenden Bedarf für sämtliche Typen der Bilcare Aclar Verbundfolien, sei es für Originalpräparate oder auch Generika“, äußert sich Kevin Stevens, President und Managing Director von Bilcare Research.

Die Original Pressemitteilung finden Sie hier.

 

Anzeige
Loader-Icon