Daten sichern mit Manipulationserkennung

Bildschirmschreiber Logoscreen 600

17.11.2016 Der Bildschirmschreiber Logoscreen 600 mit einem neuartigen Bedien- und Visualisierungskonzept ist mit FDA-konformer Datenaufzeichnung und Manipulationserkennung erhältlich.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • zertifizierte Manipulationserkennung
  • FDA-konform
  • bis 50 Nutzer
Bildschirmschreiber Logoscreen 600

Der Bildschirmschreiber Jumo Logoscreen 600 ist jetzt auch mit FDA-konformer Datenaufzeichnung und Manipulationserkennung erhältlich. (Bild: Jumo)

Mit dem neuen Typenzusatz 887 „Manipulationserkennung mit digitalem Zertifikat“ verfügt das Gerät von Jumo über eine TÜV-geprüfte Funktion zur Gewährleistung der Datensicherheit. Auf Basis eines digitalen Gerätezertifikats lässt sich nachweisen, dass die Registrierdaten nicht manipuliert wurden: weder im Gerät, noch während der Übertragung, noch bei der Auswertung. Dadurch hat der Anwender bei kritischen Audits einen sicheren Nachweis, dass keine Manipulation der aufgezeichneten Prozessdaten vorliegt.

Mit dem ebenfalls neuen Typenzusatz 888 „FDA 21 CFR Part 11 mit digitalem Zertifikat“ erfüllt der Bildschirmschreiber darüber hinaus alle FDA-Anforderungen zur papierlosen digitalen Prozessdatenaufzeichnung in der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die PC-Security-Manager-Software erlaubt das Verwalten von bis zu 50 Benutzern pro Gerät. Eine elektronische Unterschrift kann für ein Chargenprotokoll, einen Zeitbereich, oder bei der Abmeldung zugewiesen werden. Die Vergabe von authentifizierten Kommentartexten am Gerät unterstreicht die Flexibilität beim Protokollieren von nachweispflichtigen Prozessen. Die Verwendung des digitalen Zertifikates sorgt auch hier für die sichere Manipulationserkennung.

1604pf689

Anzeige
Loader-Icon