Erkennt Verpackungen als Schüttgut

Bildverarbeitungssystem

07.05.2007 Ein Lieferant für die Lebensmittelindustrie hat ein neues Bildverarbeitungssystem zur Automatisierung seiner Prozesse im Einsatz.

Anzeige

Die Rückverfolgbarkeit von Produkten bzw. Produktionschargen wird immer wichtiger. Ein Lieferant für die Lebensmittelindustrie hat ein neues Bildverarbeitungssystem zur Automatisierung seiner Prozesse im Einsatz. Bei der Applikation werden Verpackungen aus Kunststoff (Spritzgussteile) verarbeitet, die als Schüttgut auf einem Band angeliefert werden. Nachdem die Spritzgussteile angeliefert wurden, wird die Bauteillage durch eine über dem Band angebrachte Kamera festgestellt. Ein Roboter nimmt die Teile auf und führt sie dem folgenden Prüfprozess zu. In diesem Schritt wird zunächst eine im Bauteil vorhandene Ziffernfolge ausgelesen und gemeinsam mit den Bauteildaten gespeichert. In einem weiteren Schritt werden die für die Funktionalität der Verpackung wichtigen Maße und Eigenschaften geprüft. Sollten dabei Fehler am Spritzgussteil festgestellt werden, ist durch die Kenntnis der Werkzeugnummer eine Rückverfolgung möglich und die Möglichkeit zu einem schnellen und gezielten Eingriff in den Prozess ist geboten.

Anzeige
Loader-Icon