Tiergesundheit und Selbstmedikation

Boehringer und Sanofi schließen Tauschgeschäft ab

02.01.2017 Boehringer Ingelheim und Sanofi haben den Abschluss („Closing“) des strategischen Geschäftstausches von Sanofis Tiergesundheitsgeschäft (Merial) und Boehringer Ingelheims Selbstmedikationsgeschäft (CHC) in den meisten Märkten zum 1. Januar 2017 bestätigt.

Anzeige
Boehringer und Sanofi schließen Tauschgeschäft ab

Wenn auch in Mexiko und Indien letzte behördliche Zustimmung noch ausstehen, haben Boehringer und Sanfi den Abschluss ihres Geschäftstausches verkündet. (Bild: DragonImages – Fotolia)

Nach der Vertragsunterzeichnung im Juni 2016 hat das Closing wie geplant stattgefunden. Dieser Schritt stellt den erfolgreichen Abschluß des Geschäftstausches dar, der im Dezember 2015 mit exklusiven Verhandlungen begonnen hat. Der Abschluss des Erwerbs von Merial in Mexiko sowie des Geschäftstausches in Indien verzögert sich durch ausstehende behördliche Zustimmungen, wird aber zu Beginn des Jahres 2017 erwartet.

Alan Main, Executive Vice President Consumer Healthcare und Vorstandsmitglied bei Sanofi, soll sicherstellen, dass Sanofis Selbstmedikationsgeschäft einschließlich der bisherigen Boehringer Ingelheim Selbstmedikationsmarken weiter auf Wachstumskurs bleibt. Den Boehringer Ingelheim Geschäftsbereich Tiergesundheit soll künftig Dr. Joachim Hasenmaier leiten, der weiter Mitglied der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim bleibt.

Hubertus von Baumbach, Vorsitzender der Unternehmensleitung bei Boehringer Ingelheim, erläutert: „Das Erreichen diese wichtigen Ziels ist das Ergebnis einer Vereinbarung, die beiden Partnern nutzt und mit gemeinsamem Weitblick getroffen wurde. Angetrieben von dem Wunsch, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und unterstützt vom Wert unseres Portfolios innovativer Produkte wird die gemeinsame Stärke beider Organisationen die Wettbewerbsfähigkeit von Boehringer Ingelheim in dem für uns strategisch wichtigen Tiergesundheitsmarkt verbessern. Wir freuen uns besonders darauf, die Merial-Mitarbeiter bei uns zu begrüßen.“

Dr. Olivier Brandicourt, Vorstandsvorsitzender von Sanofi, erklärt: „Durch den erfolgreichen Abschluss des Geschäftstausches mit Boehringer Ingelheim schafft Sanofi einen starken und innovativen globalen Unternehmensbereich für Selbstmedikation. Die Integration der hochqualifizierten CHC-Teams und ihrer sehr erfolgreichen Produkte ermöglicht es uns, unsere Position in strategischen Kernkategorien in einem vielversprechenden Selbstmedikationsmarkt zu verbessern. Damit reagieren wir auf die wachsenden Erwartungen von Verbrauchern, mehr Kontrolle über ihre eigene Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu gewinnen.“

Anzeige
Loader-Icon