Markt

Bristol-Myers Squibb und Astra Zeneca akquirieren Amylin Pharmaceuticals

03.07.2012 Bristol-Myers Squibb hat den Pharmahersteller Amylin Pharmaceuticals gekauft. Damit will das Unternehmen seine gemeinsame Arbeit auf dem Gebiet von Diabetes mit Astra Zeneca stärken.

Anzeige
Bild für Post 80844

Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Kommerzialisierung von Wirkstoffen im Bereich Stoffwechsel-Erkrankungen (Bild: Abuelo Ramiro – Fotolia.com)

Die Investitionen der Transaktion belaufen sich auf 7 Mrd. US-Dollar, wobei Astra Zeneca mit der Überweisung von 3,4 Mrd. US-Dollar an Amylin rund die Hälfte der Kosten übernimmt. Auch zukünftig sollen die beiden Unternehmen Gewinne wie auch Verluste teilen. Amylin beschäftigt sich mit Erforschung, Entwicklung und anschließender Kommerzialisierung von Medikamenten für Diabetes und anderen Stoffwechsel-Erkrankungen.

(pb)

Anzeige
Loader-Icon