Markt

BWT steigert Umsatz um 8% im zweiten Quartal

05.08.2011 „Das zweite Quartal stand gänzlich im Zeichen des Markenaufbaus der Marke BWT beim Endkunden und der laufenden Investitionen. Der erfolgreiche Start unserer Tischwasserfilter-Werbekampagne in TV, Print und Online in Deutschland und Österreich war der Schluss- und Höhepunkt des ersten Halbjahres“, so Andreas Weißenbacher, CEO der BWT - Best Water Technology-Gruppe.

Anzeige
BWT steigert Umsatz um 8% im zweiten Quartal

Andreas Weißenbacher, CEO der BWT (Bild: BWT)

Der konsolidierte Konzernumsatz der BWT ist im zweiten Quartal um 8,1% und im ersten Halbjahr von 230,4 Mio. Euro um 5,7% auf 243,5 Mio. Euro angewachsen. Die Point-of-use-Produkte konnten kumuliert um fast 22% zulegen, im zweiten Quartal sogar um 39,4% und repräsentieren damit rund 7% des konsolidierten Konzernumsatzes. Die beginnenden zusätzlichen Werbeaufwendungen für die Markteinführung des neuen BWT-Magnesium-Tischwasserfilters, die auch nachhaltig den Markenaufbau von BWT als die führende internationale „Wassermarke“ unterstützen werden, führten im zweiten Quartal zum erwarteten Ergebnisrückgang. Das EBIT ist kumuliert im ersten Halbjahr um 11,7% von 19,2 Mio. Euro auf 17,0 Mio. € zurückgegangen.

Anzeige
Loader-Icon