Markt

BWT: Umsatzziele erreicht

13.03.2015 Die BWT-Gruppe konnte im Jahr 2014 einen Umsatz von 505,3 Mio. Euro verbuchen und sein operatives Ergebnis sowie den Cashflow verbessern. Das Umsatzziel von 500 Mio. Euro hat das Wassertechnik-Unternehmen damit erneut erreicht.  

Anzeige

Das Wassertechnik-Unternehmen BWT hat die Umsatzziele erreicht (Bild: © nasared – Fotolia.com)

Der Konzernumsatz ging aufgrund der Abgabe von Unternehmen und Geschäftsbereichen von 507,7 Mio. Euro um 0,5 % zurück. Bei vergleichbarer Konzernstruktur lag der Umsatz jedoch um 4,8 % über dem Vorjahr.

Trotz weiter gestiegenen Werbeaufwendungen für den Markenaufbau und dem Auf- und Ausbau des Point-of-Use-Geschäftsbereichs konnte der Wasserspezialist das Ebit gegenüber dem Vorjahr um 11,5 % von 23,1 Mio. Euro auf 25,8 Mio. Euro verbessern. Das Konzernergebnis nach Steuern verringerte sich aufgrund eines schlechteren Finanzergebnisses und eine höhere Steuerquote von 10,8 Mio. Euro um 2,7 % auf 10,5 Mio. Euro. Den operativen Cashflow hat die Gruppe um 25,4 % auf 39,5 Mio. Euro gesteigert.
Der Vorstand will auf der Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung von 0,10 Euro je Aktie vorschlagen.

Auch im Jahr 2015 plant die Gruppe weitere Werbe- und Entwicklungsausgaben und erwartet daher nur moderate Ertragsverbesserungen. Im Januar 2015 hat der Konzern ein Framework-Agreement zum mehrheitlichen Einstieg der BWT in die Firmengruppe Mettern Technologies aus Russland unterzeichnet, um die Internationalisierung, vor allem im asiatischen Raum, voranzutreiben.

Hier finden Sie den gesamten Finanzbericht von BWT.

 

 

Anzeige
Loader-Icon