Markt

Christ meldet positives Geschäftsergebnis

03.05.2007

Anzeige

Ein positives Geschäftsergebnis verzeichnet die Christ Water Technology Group im Jahr 2006: Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,7 % auf 209,9 Mio. Euro. Das Konzern-EBIT verbesserte sich um 62 % auf 6,4 Mio. Euro. Mehr als ein Jahr nach Abspaltung von der BWT-Gruppe blickt das Unternehmen somit auf eine gute Geschäftsent­wicklung zurück. Dazu trugen alle Geschäftsbereiche bei. Besonders ertragreich waren die Projekte der Division Ultrapure Water, die ihren Umsatz um 33,7 % steigerte.

Durch die Übernahme der Umwelt-Technik & Service zum 1. Januar wird der Bereich zusätzlich gestärkt. UT&S ist mit 28 Mitarbeitern in der Harzregeneration mit Schwerpunkt Rückgewinnung und Entsorgung metallhaltiger Abwässer sowie im Anlagenbau mit Schwerpunkt Ionenaustausch tätig. Das Unternehmen erzielte 2006 einen Umsatz von rund 5 Mio. Euro.

Die Divisionen Food & Beverage sowie Pharma legten um 12 beziehungsweise 4,6 % zu. Für 2007 wird eine Fortsetzung des Trends erwartet. Der Auftragsbestand liegt derzeit rund 25 % über dem des Vorjahres.

Anzeige
Loader-Icon