Ohne umstrittene Inhaltsstoffe

Clariant stellt verbraucherfreundliche Kosmetiklinie vor

17.11.2017 Chemiekonzern „ohne Chemie“: Der Spezialchemiekonzern Clariant hat eine eigene Produktlinie von Kosmetika vorgestellt, die ohne umstrittene Inhaltsstoffe auskommen soll.

Anzeige
Mit der Körperpflege-Serie

Mit der Körperpflege-Serie „Essence by Clariant“ will der Spezialchemiekonzern zeigen, dass es auch ohne geht. (Bild: Clariant)

Die auf dem California SCC Suppliers‘ Day vorgestellte Körperpflege-Serie „Essence by Clariant“ enthält keine Zusätze wie Parabene, Sulfate, Betaine, Silikone, Petrolatum oder Mineralöl. Damit will Clariant zeigen, dass sich Kosmetika auch ohne solche Zutaten vermarkten lassen: „Verbraucher fordern eine geliebte Luxus-Erfahrung ohne den Einsatz bestimmter Inhaltsstoffe“, erklärt Vincent Gass, Marketingleiter der Clariant Business Unit Industrial & Consumer Specialties. „Die Begeisterung, auf die wir beim Suppliers‘ Day gestoßen sind, bestätigt das vorhandene Interesse, den Natürlichkeitstrends noch weiter auszuweiten.“ zu der Produktserie gehören unter anderem ein Shampoo, Rasierschaum, Gesichtscreme und Babysalbe.

Anzeige
Loader-Icon