Schnelles Beschichten

Coater Serie LC

31.03.2017 Mit den Coatern der Serie LC bietet die Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH eine Lösung speziell für Beschichtungsaufgaben in der Pharmaindustrie. Das neu entwickelte Labormodell LC Lab ergänzt die Baureihe um eine Komponente für Kleinstchargen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • FDA-konformer Werkstoff
  • high-containment möglich
  • modularer Aufbau
loedige_interpack2017 1703pf013_Coater Beschichtungen Serie LC

Die Tablettencoater der Serie LC genügen besonders den Ansprüchen der Pharmaindustrie. Das neue Labormodell bewältigt auch kleine Chargen. (Bild: Lödige)

Der Neuzugang ist modular aufgebaut und damit anforderungsspezifisch zusammenzustellen. Durch eine teilbare Trommel sind die Chargengrößen variabel. Zudem zeichnet sich die Maschine durch einen funktionell neuartigen, FDA-konformen Gehäusewerkstoff aus. Auch der Düsarm des Labormodells wurde gemeinsam mit der Firma Düsen-Schlick überarbeitet. Wie bei den bereits bewährten Modellen der Serie LC ermöglicht das Konzept ein genaues Anpassen der Düsposition an das Tablettenbett.

Die angewandte Lufttechnik des Labormodells beinhaltet eine vollperforierte Trommel mit einer freien Fläche von über 40 %, die einen sehr hohen Luftdurchsatz zulässt. Des Weiteren ermöglichen effiziente Mischelemente auch bei variablen Füllgraden von 30 bis 100 % ein gleichmäßiges und schonendes Durchmischen der Tabletten. Der Trocknungsluftstrom wird gezielt auf das Tablettenbett geleitet und sorgt damit für eine schnelles Trocknen der feuchten Oberflächen. High-Containment-Lösungen der Coater-Serie sind ebenso erhältlich wie hocheffiziente Reinigungssysteme. Die aktuellen GMP-Richtlinien wurden bei der gesamten Baureihe umfänglich berücksichtigt.

Interpack Halle 6 – B78

Coater 1704pf921

Anzeige
Loader-Icon