Optimale Prozessführung

Coaterserie LC

04.05.2012 Speziell für das Beschichten von Tabletten hat Lödige die neue Coaterserie LC entwickelt. Bei der Konzeption hatte neben der Bediener- und Reinigungsfreundlichkeit eine optimale Prozessführung oberste Priorität. Alle drei Teilprozesse, die für Beschichten von Tabletten mit einem Filmüberzug relevant sind, wurden optimiert: das Sprühen des Lacks, das Durchmischen der Tabletten und deren Trocknung.

Anzeige
Bild für Post 79888

Die Coaterserie LC zeichnet sich durch ein neues Düsenarm-Konzept zum Aufsprühen des Lacks aus (Bild: Lödige)

Die Coaterserie LC zeichnet sich durch ein neues Düsenarm-Konzept zum Aufsprühen des Lacks aus, das eine perfekte Anpassung an das Tablettenbett erlaubt. Die Technologie ermöglicht es, jederzeit unkompliziert den richtigen Sprühabstand und -winkel einzustellen, um so ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Die optimale Anordnung und Anzahl der Düsen beschleunigt dabei den Prozess gegenüber vergleichbaren Coatern. Für Schnelligkeit sorgt auch die angewandte Hochleistungslufttechnik. Wie das Sprühen und Durchmischen wurde auch der Trocknungsprozess verbessert. Dank der durchdachten Prozesstechnologie arbeiten die Coater der Serie LC bis zu 40 % schneller als herkömmliche Geräte. Und sparen dabei rund 20 % der Kosten ein.

Achema 2012 Stand: Halle 6.0 – D1

 

Anzeige
Loader-Icon