Kontaminationsfreie Chargenbereitstellung

Containersystem 3.0 ShuttleDos

07.12.2011 Das Containersystem Shuttledos von AZO stellt bis zu 20 Chargen/h mit bis zu zehn exakt eingewogenen Komponenten in einem Gewichtsbereich von 100 Gramm bis zu mehreren 100 Kilogramm breit.

Anzeige
Containersystem 3.0 ShuttleDos

Energieeffizientes Containersystem für kontaminationsfreie Chargenbereitstellung (Bild: AZO)

Mit dem neuen System werden Komponenten vollautomatisch in Container dosiert. Die Rohstoffe können in Silos lagern, in Big-Bags oder in Containern angeliefert bzw. als Sackware über Einfülltrichter zugegeben werden. Wenn Komponenten nicht immer an der Rezeptur beteiligt sind, empfiehlt es sich Wechselgebinde mit geringem Reinigungsaufwand einzusetzen, wie etwa Dosibox oder Dositainer, die einen restmengenfreien Produktwechsel ermöglichen. Die Lagerbehälter sind mit leistungsstarken Austrags- und Dosierorganen versehen. Für hohe Durchsatzleistungen ist jede Dosierstelle mit einer eigenen Waage ausgestattet. Das System ermöglicht eine optimale Linienanordnung mit separaten Bereichen für Groß-, Mittel- und Kleinkomponenten. Die entscheidenden Elemente des Systems sind die mobilen Shuttles: Sie können an Containern außen vorbeifahren, die gerade am Wiegeprozess beteiligt sind und diejenigen Gefäße weiter transportieren, die an einen neuen Dosierplatz gebracht werden müssen oder bereits fertig befüllt sind. Durch dieses neue Prinzip werden die Durchsätze gesteigert. Der gesamte Aufbau des Shuttledos ist bodenfrei. Der vollautomatische Produktionsbereich kann so ausgelegt werden, dass ein mannloser Betrieb möglich ist.

Anzeige
Loader-Icon