Markt

Covestro schafft Sprung in den MDAX

21.12.2015 Der aus Bayer Materialscience hervorgegange Kunststoffhersteller Covestro hat am Aktienmarkt einen Blitzstart hingelegt. Das seit Oktober an der Börse notierte Unternehmen wird heute in den Aktienindex MDAX aufgenommen. 

Anzeige

Covestro steigt wenige Monate nach dem Börsengang bereits in den MDAX auf (Bild: Covestro)

Damit zählt das Unternehmen künftig zu den 80 wichtigsten börsennotierten Unternehmen in Deutschland. Der MDAX umfasst 50 Unternehmen, die in der Rangliste auf die 30 Werte im DAX folgen, dem wichtigsten deutschen Aktienindex.

„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in den MDAX und sind stolz, dass dieser Schritt so rasch erfolgt ist“, erklärte Covestro-Finanzvorstand Frank H. Lutz. „Er spiegelt die erfreuliche Kursentwicklung und das große Interesse der Investoren seit unserem Börsengang am 6. Oktober dieses Jahres wider. Die Mitgliedschaft im MDAX wird die Wahrnehmung von Covestro an den weltweiten Finanzmärkten weiter erhöhen.“

Die Covestro-Aktie ist inzwischen nicht nur an der Frankfurter Wertpapierbörse, sondern auch an allen anderen deutschen Aktienmärkten notiert. Der Titel wird auch an den Regionalbörsen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart und München gehandelt.

(as)

Loader-Icon