Hochflexible Dekorationstechnologie

Dekorationsverfahren Deco Type

27.11.2015 Krones hat nachgewiesen, dass das Dekorationsverfahren mit DecoType selbst bei industrieller Anwendung hohe Qualitätsansprüche erfüllt - und das sowohl auf Glas als auch auf Kunststoff.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • benötigt keinen Etikettenklebstoff
  • vermeidet Überproduktion von Etiketten
  • reduziert die Lagerkosten
Dekorationsverfahren 1601pf611
Bild für Post 93030

Das Verfahren eignet sich sowohl für Glas als auch für Kunststoff (Bild: Krones)

Mit einer Labormaschine – eingerichtet als Halbautomat – können bis zu 21 Stationen mit Behältern bestückt werden. Diese bedrucken zeitgleich vier Flaschentypen – sowohl Glas als auch PET – mit unterschiedlichen Mustern. Manuell lassen sich damit bis zu 120 Behälter/h verarbeiten. Es handelt sich hierbei um ein hochflexibles System, das die Aufträge aus SAP oder auch einem anderen Warenwirtschaftssystem in der Anlage erhält und automatisch ausstattet. Interessant ist DecoType als Labormaschine für all diejenigen, die ein neues Design für ein Produkt entwickeln oder den Markt für ein bestimmtes Produkt austesten möchten.

 

 

 

Anzeige
Loader-Icon