Markt

Deutsches Arzneimittelgesetz geändert

01.07.2011 Der Nachrichtendienst GMP-Navigator berichtet, dass zum 31. Mai 2011 das 15. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes in Kraft getreten ist.

Anzeige
Deutsches Arzneimittelgesetz geändert

Neu zu beachten sind Anpassungen durch die Regulations-Verordnungen der EU im Bezug auf Höchstmengen von Rückständen pharmakologisch wirksamer Stoffe in Lebensmitteln tierischen Ursprungs. Ebenfalls angepasst wurde der Versandhandel mit Tierarzneimitteln. Grund hierfür ist ein Beschwerdeverfahren der Europäischen Kommission zum Fernabsatz von Tierarzneimitteln.

Desweiteren wurde eine Klarstellung für Humanarzneimittel im Sinne von § 4b (Sondervorschriften für Arzneimittel für neuartige Therapien) eingefügt. Dies geschah im Zuge der Umsetzung des Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften vom 17. Juli 2009, der Verordnung (EG) Nr. 1394/2007 über Arzneimittel für neuartige Therapien, der Richtlinie 2001/83/EG und der Verordnung (EG) Nr. 726/2004.

 

Anzeige
Loader-Icon