Unterschiede im Ex-Schutz passé

Die Schweiz und die Richtlinie 94/9/EG

10.09.2002 Meistgelesen zum Thema Verschlusssache OEB und OEL für Containment-LösungenWelcome to the Danger Zone Containment in der ProzesstechnikUmfrage: Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie SIL wird zum StandardAlle Hände hoch Kabelloses Handschuh-PrüfsystemAufgabenteilung 21 CFR Part 11: Wer trägt die Verantwortung? Die schweizerische Gesetzgebung verlangte mit dem Elektrizitätsgesetz für alle explosionsgeschützten Betriebsmittel als Grundlage eine allgemeine sicherheitstechnische Prüfung.

Anzeige

Die schweizerische Gesetzgebung verlangte mit dem Elektrizitätsgesetz für
alle explosionsgeschützten Betriebsmittel als Grundlage eine allgemeine
sicherheitstechnische Prüfung. Mit der Einführung der CENELEC-Normen ergaben sich in den Achtzigerjahren grundlegende Unterschiede in der Beurteilung der Betriebsmittel in der Europäischen Union gegenüber der
Schweiz. Dabei wurde der allgemeinen sicherheitstechnischen Beurteilung anfänglich nicht das notwendige Gewicht beigemessen.

Heftausgabe: September 2002
Loader-Icon