Unterstützt gleichmäßigen Transport

Dispergiereinheit mit Ultraschalltechnologie

09.09.2014 Die Ultraschallanwendung hat sich aus dem Bereich der traditionellen Siebanalyse bei Haver & Boecker entwickelt. Dort wird schon seit einiger Zeit die Ultraschallunterstützung für Siebe erfolgreich und in immer mehr Applikationen eingesetzt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • auch für Produktionssiebe
  • behindert nicht die Förderung
  • bessere Vereinzelung

Die Dispergiereinheit unterstützt den gleichmäßigen Transport von feinstem, zu Agglomeration neigendem Material und führt zur weitgehenden Auflösung dieser Agglomerate (Bild: Haver & Boecker)

Dabei gibt es die Option nicht nur für Analysensiebe, auch Produktionssiebe können unter bestimmten Bedingungen ausgestattet werden. Nun findet Ultraschall in modifizierter Form Anwendung bei den CPA-Geräten. Der Ultraschallgenerator wird dabei über eine spezielle Rinnenkonstruktion angebunden. Die von außen kaum sichtbare, konstruktive Änderung wurde optimiert, um die Ultraschallenergie in das Material zu leiten, ohne dabei die Förderung zu behindern. Primäres Ziel des Ultraschalls soll eine verbesserte Vereinzelung bzw. das Aufbrechen von Agglomeraten sein. Die in der Vergangenheit bei feinem Material durch Agglomeration immer wieder auftretenden zu großen oder zu langen Partikel können somit auf ein Minimum reduziert werden.

Ultraschalltechnologie 1409pf850

Powtech 2014 Halle 1-533

Dispergiereinheit 1406pf914

 

 

 

 

 

Loader-Icon