Auf der sicheren Seite

DKD-Kalibrierung von Umwälzthermostaten

05.08.2004 Der Dienstleister ist für die Kalibrierung beim Kunden vor Ort nach DKD akkreditiert und garantiert eine Messunsicherheit von 200 mK.

Anzeige

Der Dienstleister ist für die Kalibrierung beim Kunden vor Ort nach DKD akkreditiert und garantiert eine Messunsicherheit von 200 mK. Die Bedeutung einer regelmäßigen Kalibrierung unterstreicht er am Beispiel eines Pharma-Unternehmens, das Langzeitstabilitätstests im Bereich Analytik durchführt. Die Produktlinie besteht überwiegend aus Hormonpräparaten, bei denen die kontinuierliche Abgabe der enthaltenen Hormone über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten regelmäßig überwacht wird. Zur Erzielung reproduzierbarer Ergebnisse werden die umgewälzten Wasserbäder auf  37 °C gebracht. Eine Abweichung von nur +/- 1 °C hätte eine Verfälschung der Ergebnisse um bis zu 10 % zur Folge. Die Badtemperaturen werden deshalb mit Hilfe von Kontrollsystemen überwacht, die jeweils aus Pt100-Fühler und Monitoring-PC bestehen. Die regelmäßige DKD-Kalibrierung dieser Systeme bietet die nötige Sicherheit für genaue Messwerte.

Loader-Icon