Baukasten für volumetrisches und gravimetrisches Dosieren

Dosiergerät DDA

11.05.2011 Derichs hat einen Baukasten entwickelt, mit dem sich für die gängigen Anwendungsfälle für Dosiergeräte in Produktionsprozessen eine Lösung zusammenstellen lässt. Mit den gleichen Komponenten lassen sich sowohl volumetrische als auch gravimetrische Geräte konfigurieren.

Anzeige

Bei dem Dosiergerät realisieren marktüblichen Standardkomponenten die Gravimetrik (Bild: Derichs)

Marktüblichen Standardkomponenten realisieren die Gravimetrik. Als Wägekontroller werden z.B. handelsübliche Siwarex Kontroller eingesetzt. Teure Spezialbaugruppen und kostspielige Servicetechniker sind somit nicht nötig.

Die Homogenisierkammer mit Auflockerungsrührwerk vermeidet Brückenbildung und ermöglicht einen konstanten Füllungsgrad der Dosierschnecke. Die unterhalb des Rührwerks angeordnete Dosierschnecke ermöglicht die nahezu restlose Entleerung.
Ein besonderes Feature ist die Ausziehvorrichtung, mit der sich die Dosierschnecke und das Rührwerk komplett aus dem Gerät herausziehen lassen. So ist eine einfache und schnelle Reinigung in kürzester Zeit möglich, ohne verschiedene Teile zu demontieren. Freigesetzte Lager mit Sperrluft sorgen für einen sicheren und sauberen Betrieb – auch unter Atex-Bedingungen.

 

 

Anzeige
Loader-Icon