Markt

Dow AgroSciences veräußert europäisches Dithane-Geschäft an Indofil Industries

12.03.2012 Die amerikanische Dow AgroSciences, Indianapolis, hat den europäischen Geschäftsbereich für Dithane-Fungizid an die Indofil Industries in Mumbai, Indien, veräußert. Dow AgroSciences bleibt aber dem Geschäft mit diesem Fungizid in anderen Teilen der Welt verpflichtet.

Anzeige
Dow AgroSciences veräußert europäisches Dithane-Geschäft an Indofil Industries

Sanofi schließt seine Pharmaproduktion im britischen Newcastle. Als Grund wurde der zunehmende Wettbewerb durch Generika angegeben (Bild: Sanofi)

Der Grund dafür ist, so David Hindes, Global Fungicide Business Leader, dass Dow AgroScience dort „Produktionsanlagen besitzt und langfristig wettbewerbsfähiger ist“.

Indofil, ein Teil der indischen K.K. Modi Group, hat die Rechte und damit verbundenen Marken von Dithane nur für Europa erworben, die Exklusivrechte für die Nutzung der patentierten NT-Technologie und damit verbundene Marken in Europa, die Anmeldungen für Dithane sowie die zugrunde liegenden Daten und die zuordnungsfähigen Kundenvereinbarungen.

Das indische Unternehmen war 40 Jahre lang der Hersteller und das Vertriebsunternehmen von Dithane in Indien unter Rohm & Haas. „Indofil ist begeistert, das Dithane-Produkt wieder in sein Portfolio aufnehmen zu können, und entschlossen, diesen Markt in ganz Europa durch aktive Zusammenarbeit mit allen Partnern auszuweiten“, sagte R.K. Malhotra, CEO von Indofil Industries.

Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon