Kunststoff für aggressive Medien

Druckregelventile

23.04.2015 Mit seinen Druckregelventilen aus Kunststoff präsentiert Gemü wartungsarme und flexibel einsetzbare Ventile für unterschiedliche verfahrenstechnische Anlagen. Je nach Funktion stehen drei Varianten zur Verfügung.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • erhältlich in den Nennweiten DN 10 bis DN 100
  • lageunabhängiger Einbau
  • medienberührende Teile aus Kunststoff
Bild für Post 90885

Da alle medienberührenden Teile aus Kunststoff gefertigt sind, halten die Ventile auch aggressiven Medien stand (Bild: Gemü)

Die Ventile sind in den Nennweiten DN 10 bis DN 100 erhältlich. Der Anwender kann die gewünschten Drücke über eine Stellschraube je nach Bedarf einstellen. Das strömungsgünstige und totraumarme Design der Ventilkörper ermöglicht gute Durchflusswerte. Die Geräte lassen sich lageunabhängig einbauen. Zum Betreiben der Armaturen werden keine Hilfsenergien benötigt. Da der Stellantrieb hermetisch vom Medium getrennt ist, sind die Ventile betriebssicher und langlebig. Alle medienberührenden Teile bestehen aus Kunststoff und halten aggressiven Medien stand. Der Anwender kann je nach Anwendungsbereich aus verschiedenen Materialien für Körper und Dichtwerkstoff wählen. Ebenso sind unterschiedliche Anschlussarten verfügbar.

Achema 2015 Halle 8 – F4

Druckregelventile 1501pf912

 

 

Anzeige
Loader-Icon