Mit flexiblem Adaptersystem

Drucksensoren der Serie PI27

18.09.2009 Die neuen Drucksensoren der Serie PI27 sind mit einem Gehäuse aus V4AS-Edelstahl (1.4404) ausgestattet. Durch ihre besondere Widerstandsfähigkeit, die hohe Schutzart IP 69K sowie das prozessorientierte Design eignet sich diese Baureihe besonders für hygienische Applikationen.

Anzeige

Die neuen Drucksensoren der Serie PI27 sind mit einem Gehäuse aus V4AS-Edelstahl (1.4404) ausgestattet. Durch ihre besondere Widerstandsfähigkeit, die hohe Schutzart IP 69K sowie das prozessorientierte Design eignet sich diese Baureihe besonders für hygienische Applikationen. Vier zuverlässige Dichtungsmöglichkeiten bietet der neue G-1-Prozessanschluss Aseptoflex-Vario. Wartungsfrei und kostensparend sind sowohl die Metall-auf-Metall- sowie die neue PEEK-Dichtung. Eine weitere hygienische Dichtungsmöglichkeit bieten Elastomer-O-Ringe (EPDM/FKM). In nicht hygienischen Applikationen kann mit einem Teflonband oder über die integrierte Flachdichtung am Gewindeansatz abgedichtet werden. Der Druckbereich liegt ja nach Sensortyp zwischen 100 mbar und 25 bar.


Anzeige
Loader-Icon