Kompakte Lösung für anspruchsvolle Anwendungen

Drucktransmitter FPT 8235

25.10.2013 Trafag bietet mit dem frontbündigen Drucktransmitter FPT eine kompakte Lösung für zahlreiche Anwendungen, in denen verstopfende, gefrierende, heterogene, abrasive oder kristallisierende Medien eine äußerst widerstandsfähige, glatte und frontbündige Membran ohne Totraum erfordern.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • robuste Frontmembran
  • Betriebstemperatur -40 bis 125 °C
  • kompaktes Design

Der Drucktransmitter verfügt über eine robuste Frontmembran (Bild: Trafag)

Der große Medientemperaturbereich von -40 bis 125 °C, die große Vibrationsbeständigkeit, die hohe Messgenauigkeit sowie die langzeitstabile Dünnfilm-auf Stahl Sensortechnologie zeichnen den frontbündigen Drucktransmitter aus. Die äußerst robuste Frontmembran ist – verglichen mit konventionellen Transmittern – bei gleicher Sensitivität in rund fünffacher Materialdicke ausgeführt. Verfügbar ist der frontbündige Drucktransmitter mit G1/2″ aussen Druckanschluss, den Messbereichen von 0…1 bis 0…100 bar bzw. 0…15 bis 0…1500 psi und den gängigen Ausgangssignalen und Steckern. Der Drucktransmitter eigen sich mit seiner glatten, robusten Oberfläche für den Einsatz im Motoren- und Maschinenbau, der Hydraulik, der Prozesstechnologie,der Abwasserbehandlung und der Lebensmittel-, Chemie- und Pharma-Industrie und vielen mehr.

 

Hier geht‘s zur Firma.

Drucktransmitter 1307pf903

 

 

Loader-Icon