Markt

DSM ergänzt Portfolio um die frühen Entwicklungsphasen neuer Medikamente

13.03.2003 DSM bietet seine Technologien und Dienstleistungen jetzt auch für die frühen Entwicklungsphasen von neuen Medikamenten an und ergänzt damit sein Serviceangebot rund um chemisch und biochemisch produzierte Bausteine und Wirkstoffe sowie die Produktion und Verpackung fertiger Medikamente. Basis für die Portfolio-Erweitung sind der Ausbau der chemischen Prozessforschungsaktivitäten bei DSM-Rescom in Regensburg sowie die Übernahme einer Minderheitsbeteiligung an

Anzeige

DSM bietet seine Technologien und Dienstleistungen jetzt auch für die frühen Entwicklungsphasen von neuen Medikamenten an und ergänzt damit sein Serviceangebot rund um chemisch und biochemisch produzierte Bausteine und Wirkstoffe sowie die Produktion und Verpackung fertiger Medikamente. Basis für die Portfolio-Erweitung sind der Ausbau der chemischen Prozessforschungsaktivitäten bei DSM-Rescom in Regensburg sowie die Übernahme einer Minderheitsbeteiligung an Syncom im niederländischen Groningen.


DSM beteiligt sich nicht nur finanziell an Syncom, sondern stellt gleichzeitig seine eigenen chiralen Technologien zur Verfügung, womit auch der Partner seine eigene Position stärken kann. Syncom führt hochwertige organische Synthesen auf Vertragsbasis aus und verfügt bereits über Kompetenzen im Bereich der chiralen Verbindungen.


Schwerpunkt der Rescom-Geschäftsaktivitäten ist die Herstellung neuer Medikamente im Kilogramm-Maßstab für Anwendungen in der vorklinischen und klinischen Forschung.  


 

Anzeige
Loader-Icon