Punktgenau dosiert

Düsensystem Label Star M und R

17.10.2012 Für die Rundum-Etikettierung von Flaschen, Dosen und anderen Behältern ab Magazin hat Robatech mit Labelstar M ein komplettes Hotmelt-Düsensystem entwickelt, mit dem die Menge des aufzutragenden Klebstoffs sehr genau dosiert und gesteuert werden kann. Dies führt zu einem stark reduzierten Klebstoffverbrauch gegenüber der Walze und damit zu weniger Kosten.

Anzeige
Bild für Post 81779

Labelstar R ist eine Lösung für die Rundum-Etikettierung von der Rolle auf Flaschen und andere Behälter (Bild: Robatech)

Zur Anfangsbeleimung wird der Heißleim mittels hochpräzisen Kringelauftrags auf die Flasche appliziert. Anschließend läuft die sich drehende Flasche an den geschnittenen Rundumetiketten vorbei und zieht jeweils eine davon aus dem Magazin. Eine verstellbare Schlitzdüse trägt einen Klebstoffstreifen auf das Etikettenende auf. Danach wird das Etikett um die Flasche gelegt und genau an der Überlappung verklebt. Eine passende Lösung bietet Robatech auch für die Rundum-Etikettierung von der Rolle auf Flaschen und andere Behälter an. Labelstar R, ebenfalls ein komplettes Hotmelt-Düsenauftragssystem, eignet sich für Papier- und Kunststoffetiketten. Das Düsensystem besteht aus einem Schmelzkleber-Gerät mit integrierter Steuerung und einem speziellen V-förmigen Spritzkopf für die Anfangs- und Endbeleimung. Nachdem das Etikett von der Rolle auf die Länge geschnitten und bevor das Etikett mittels Vakuumzylinder auf den Behälter übertragen wird, werden am Anfang und Ende des Etikettes präzise Klebstoffpunkte aufgetragen. Um das Verschmutzen des Vakuumzylinders zu vermeiden, erfolgt eine zusätzliche Kontrolle des Etiketts. Schutz des Klebstoffs vor Verschmutzung und Umgebungsluft sind weitere Vorteile, welche die geschlossenen Düsensysteme Labelstar M und Labelstar R im Vergleich zum Klebstoffauftrag mit Walze bieten.

Brau Beviale 2012 Halle 7 – 318

Düsensystem Label Star M und R 1303pf905

Anzeige
Loader-Icon