Markt

Edelmann schließt 2014 mit Umsatzwachstum ab

28.04.2015 Der Verpackungshersteller Edelmann hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um 2 % auf 238 Mio. Euro gesteigert. Das liegt Unternehmensangaben zufolge vor allem am Ausbau der weltweiten Präsenz sowie an den schlankeren Unternehmensstrukturen, die die Gruppe 2014 umgesetzt hat.

Anzeige
Edelmann schließt 2014 mit Umsatzwachstum ab

Seinen Umsatz steigert das Verpackungsunternehmen vor allem im Ausland. Neu dabei: der Standort Brasilien, wo die Gruppe einen brasilianischen Hersteller übernommen hat (Bild: Edelmann)

Der Umsatzanteil der Auslandsgesellschaften betrug 53,8 % und bewegt sich damit annähernd auf Vorjahresniveau (52 %). Bei der Umsatzverteilung nach Branchen nahm das Health Care Segment 43,3 %, das Beauty Care Segment 45,8 % ein. Der Bereich Consumer Brands verzeichnete 10,9 % Anteil. Der Anteil des Geschäftsfeldes Packungsbeilagen am Gesamtumsatz 2014 beträgt wie im Vorjahr 10 %. In seine Standorte im In- und Ausland investierte die Gruppe 13 Mio. Euro.

Wachstumschancen im Ausland
Der Markt für Kartonverpackungen wächst vor allem im Ausland. Aus diesem Grund setzt das Unternehmen seit Längerem auf den internationalen Markt. Unter anderem konnte die Gruppe in Osteuropa ein Wachstum von über 6 % verzeichnen. In Brasilien hat der Hersteller seine Präsenz kürzlich durch die Übernahme der Gesellschaft Sulgrafica, die jetzt unter dem Namen Edelmann Brasil firmiert, im Februar 2015 gestärkt. In der Metropolregion Porto Alegre entstehen Verpackungen für die Branchen Health und Beauty Care sowie Consumer Brands.

(su)

Anzeige
Loader-Icon