Eine Frage der Temperatur

Edelstahl oder Kunststoff? Die Anwendung entscheidet über den Rohr-Werkstoff

10.09.2002

Anzeige

In der Wasseraufbereitung für die Chipherstellung gehören Kunststoffrohre bereits zum Standard. Der Grund: eine hervorragende Oberflächengüte, ebene Schweißnähte, kein Leachout – Eigenschaften, die auch bei der Wasseraufbereitung für die Pharmaherstellung auf der Anforderungsliste
ganz oben stehen. Dennoch finden Kunststoffrohre nur peu à peu Einzug in die Pharmaindustrie.

Heftausgabe: September 2002
Anzeige
Loader-Icon