Eine saubere Sache

Edelstahl-Spundfässer

14.03.2012 Das Spundfassprogramm von Ritter Spezialmaschinen besteht ausschließlich aus Edelstahl, der in verschiedenen Qualitäten und Oberflächen lieferbar ist. Die Fässer haben für den sicheren Stand am Boden und Deckel einen Spundring, der gleichzeitig die Anschlussmuffe schützt.

Anzeige

Die Spundfässer können sehr gut an verschiedene Anwendungen angepasst werden (Bild: Ritter)

Durch hochwertig gearbeitete Schweißnähte innen wie außen sind die Fässer geruchsneutral, restlos entleerbar und rückstandlos zu reinigen und damit hervorragend geeignet für Transport und Lagerung von Flüssigkeiten. Das Programm umfasst Standardgrößen im Durchmesser von 130 bis 600 mm bei Füllvolumina von 1,5 bis 300 l. Die Spundfässer bestehen aus einen zylindrischen Mantel, an den ein gerundeter Boden mit Standring und ein gerundeter Deckel mit Spundring angeschweißt sind. Der Spundring schützt die zentral im Deckel fest eingeschweißte Anschlussmuffe. Diese ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und hat standardmäßig ein 2“-Innengewinde. Für sicheres Handling der Fässer können Griffe spaltfrei angeschweißt sowie Rollen im Standring als Fahrwerk angebracht werden oder separate Fassroller untergeschoben werden.

Loader-Icon