Weiterentwickelt

Einsitzventilserie Ecovent E

14.09.2004 Das bewährte Ecovent-Konzept wurde zur Einsitzventilserie Ecovent E weiterentwickelt

Anzeige

Das bewährte Ecovent-Konzept wurde zur Einsitzventilserie Ecovent E weiterentwickelt. Merkmale der kostengünstigen Alternative für einfache hygienische Prozessanwendungen sind die neue Antriebsgeneration, kürzer bauende Laterne und verkürzter vertikaler Stutzen bei den Gehäusekonfigurationen L und T. Beibehalten wurden das Varivent-Dichtungsprinzip, die kompakten Gesamtbaumaße und der umkehrbare Luft-/Federantrieb (optional mit luftunterstützender Federfunktion). Auf Wunsch sind die Ventile mit einer Initiatoraufnahme für bis zu zwei Näherungsinitiatoren kombinierbar. Die Antriebe sind so ausgelegt, dass sie im Standard mit einem Luftdruck von 6 barü gegen einen Produktdruck von 5 barü arbeiten.

Anzeige
Loader-Icon